WASSERAUFBEREITUNG

 

Hartes Wasser bildet, insbesondere wenn es erwärmt wurde, Kalkablagerungen. Sie setzen sich in Rohrleitungen und in den Haushaltsgeräten, wie zum Beispiel Wasserkochern oder Kaffeemaschinen, ab und setzen deren Funktionsdauer herab. Beim Waschen bringt hartes Wasser große Nachteile, da der Waschmittelverbrauch steigt und zusätzlich "Enthärter" beigemischt werden müssen. Selbst die

Geschirrspülmaschine kann ohne Enthärtung auf Dauer nicht funktionieren. Mehr als die Hälfte aller deutschen Haushalte sind von hartem Wasser betroffen.

 

Mehr Komfort ohne Kalk

Die Enthärtungsanlage Weichwassermeister GSX von GRÜNBECK entzieht dem  Wasser nur den überflüssigen Kalkanteil und lässt eine gesunde Resthärte bestehen. So sind Ihre Hausinstalltionen optimal geschützt, die Umwelt aufgrund wesentlich geringerem Einsatz chemischer Reiniger geschont und für Ihr Wohlbefinden ist gesorgt.

Bedenken Sie, dass alleine 1mm Kalkschicht 10% höhere Energiekosten entstehen lässt!

Beim Beispiel eines 3-Personenhaushalts im Wasserhärtebereich 3 wird eine Kostenersparnis von fast 200 € im Jahr errechnet. Reduziert werden konnte dabei Wasch- und Reinigungsmittel. Spülmaschinensalz und die Boiler- und Kaffeemaschinenentkalkung musste gar nicht mehr durchgeführt werden. Aber auch Ihre Wäsche, Armaturen und Geräte verlieren durch die Kalkablagerungen nicht mehr an Wert. Selbst die Wartungskosten für die Enthärtungsanlage wurden

in der Ersparnis kalkuliert! Wasser ohne Kalk bietet nur Vorteile für Haushalt, Wäsche, Anlagen und die Körperflege.

Our website is protected by DMC Firewall!